Hannover erspielt 120€ für Headicao #wirwissennichtwiegutesunsgeht

Info`s zu Headicao : http://headicao.com/idee/

Der Headclash ist vorbei und somit auch die Headicao Challenge!

Nochmal zur Info. Wir haben gesagt das wir für jeden Punkt den ein Hannoveraner beim Headclash erspielt einen cent Pro Kopf spenden werden. Hier die Resultate : 

FuWaTe : 195 Punkte = 1,95€

Hannimoon : 155 Punkte = 1,55€

Schnipo : 143 Punkte = 1,43€

Torpheado : 138 Punkte = 1,38€

Patze : 122 Punkte =  1,22€

Shorty : 117 Punkte = 1,17€

Headzilla : 96 Punkte = 0.96€

Headclash Köln "Play all Day"

Am Samstag den 30.05. fand also der Weltcup in Köln statt der unter dem Motto " Play all Day " steht.

Der Headclash ist seit Jahren eines der größten und spektakulärsten Turniere der Turniersaison.

Die Anreise und Übernachtungsvarianten fielen dieses mal sehr unterschiedlich aus. Hannimoon, FuWaTe und die Rampage-Roulade haben einen schönen Schlafplatz bei den Kölner über die Headisschlafbörse genießen dürfen. Der Plattenbrecher & Shorty haben sich für eine Tagestour entschieden und Schnipo und Patze haben den Luxus eines Hotels genossen.

Headis Hannover spendet für Headicao!

++++++ Nächstes großes Ding aus Hannover ! ++++++
++++++. Spendenaktion für Headicao Teil 2! ++++++

Headis Hannover plant für das Turnier am 30.05.2015 in Köln den nächsten Kracher!
Es ist geplant, dass JEDER von den Headis Hannover Leuten für jeden einzelnen Punkt, den irgendeiner von den Headis Hannover Leuten erzielt, 1 cent zu spenden!

Von Hannover über Köln nach Konstanz zum Europameister?

Die Headissaison 2015 ist im vollen gange. Nach tollen Ergebnissen und Darmstadt und Hamburg wollen die Jungs und Mädels aus Hannover richtig durchstarten! 

Turnierbericht – „Headis-Hochburg“ Göttingen trumpft in Hannover auf

Am 11.04.2015 fand in der großen Sporthalle in der Asternstraße in der Nordstadt ein internes Headisturnier statt. Nachdem die Platten in die Halle gerollt waren und die Turnierleitung alles aufgebaut hatte, wurde am späten Vormittag das Turnier gestartet. Das 18 SpielerInnen umfassende Teilnehmerfeld war demographisch bunt zusammengestellt und wies eine Altersverteilung auf, wie sie sonst nur auf Gesellschaftspielpackungen zu sehen ist.

Seiten